Wie entsteht unser Brot?

09.07.2012 11:16 von Helmut Pika

Die familienklasse 3 lernt das Getreide kennen

Der Teig wird geknetet
Marius knetet seinen Teig

Die Familienklasse 3 hat in diesem Schuljahr das Getreide näher kennengelernt. Aus Getreide werden viele Nahrungsmittel hergestellt, die wir jeden Tag essen wie zum Beispiel Brot. Deshalb fanden wir es interessant herauszufinden, wie der Weg vom Korn zum Brot abläuft.

 

Am Anfang haben wir Körner eingepflanzt, denn wir wollten gerne eigene Getreidepflanzen haben. Das hat gut geklappt, die Pflanzen wachsen schnell.

 

Wir haben herausgefunden, dass es verschiedene Getreidearten gibt. Zum Roggen und zum Weizen haben wir Poster gebastelt, was Lisa und Bahar besonders gerne gemacht haben.

 

Unterscheiden kann man die Getreidearten am besten an den Ähren. Das ist der obere Teil der Pflanze, an der die Körner zu finden sind. An ihnen sind unterschiedlich lange Härchen. Weizen hat kaum Härchen an den Ähren, der Roggen hat längere Härchen.

 

Dann haben wir einen Ausflug zum Niederbergischen Museum in Wülfrath gemacht. Frau Pika hat uns gezeigt, wie aus den Körnern Mehl gemahlen wird. Felix hat es besonders gut gefallen, den Teig platt zu klopfen, denn jeder durfte hier noch sein eigenes Knäckebrot backen. Atilla hat während der Busfahrt ganz viele Getreidefelder entdeckt.

 

Eine Woche später haben wir auch noch den Zehnthof besucht. Hier durften wir jeder unser eigenes richtig großes Brot im Steinofen backen. Mmhh, war das lecker! Lorina und Dilara hat der Ausflug sehr gut gefallen, sie haben kräftig den Teig geknetet. Zum Abschluss des Ausflugs durften Marius, Sascha und Erik mit dem Bauern eine Runde auf dem Trecker drehen.

 

Im Unterricht haben wir verschiedene Sachen probiert, die aus Getreide hergestellt werden. Wir haben unser eigenes Mehl gemahlen und auch hier noch einmal Knäckebrot für ein gemeinsames Frühstück gebacken.

 

Nachdem wir den Mais als Getreide kennengelernt haben, haben wir Popcorn selbst gemacht. Zerda fand es sehr spannend zu sehen, wie die Maiskörner aufplatzten und daraus Popcorn wurde.

 

Als Theodora dann wieder aus der Kur zurückkam, haben wir Schüler ihr erzählt, was wir alles über das Getreide wissen.

 

Wir wissen jetzt, dass, wenn man ein Korn in die Erde pflanzt, daraus eine Getreidepflanze wächst. Wenn man lange wartet, wird die grüne Pflanze gelb und man kann viele Körner ernten. Aus diesen Körnern wird Mehl gemahlen, und das Mehl brauchen wir für den Brotteig, um daraus Brot zu backen.

 

An den Fotos könnt ihr sehen, was wir erlebt haben. Wir hatten viel Spaß dabei. Und wenn wir jetzt Brot essen, wissen wir, was alles dahinter steckt.

 

Viele Grüße…Eure F3!!!

 

Jenny Schmitz 

Zurück

Neuigkeiten

30.06.2014 19:13

Frau Sonntag und Pepe verabschieden sich
Frau Sonntag und Pepe verabschieden sich

Abschied von Frau Sonntag

Zu ihrer Abschiedsfeier hat Frau Sonntag ...

Weiterlesen …

23.06.2014 19:15

Zirkusplakat
Wir laden ein zum Thekbusch-Zirkus!

Thekbusch-Zirkus

Es ist zwar noch ein wenig Zeit ...

Weiterlesen …

14.05.2014 18:55

Bild vom Fußballturnier
Anika setzt sich durch

Sonnenschein zum Fußballturnier

Nach dem Dauerregen der vergangenen Tage war es kaum zu glauben: das Fußballturnier gegen die Langenfelder Förderschule wurde vom Sonnenschein verwöhnt ...

Weiterlesen …

14.05.2014 13:06

Herr Pika ruht von der Schule aus
Herr Pika ruht von der Schule aus

Helmut Pika geht in den Ruhestand

An seinem letzten Arbeitstag im Januar gab es Popcorn für alle Schüler. Aber das sollte noch nicht der endgültige Abschied sein. Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte ...

Weiterlesen …

08.05.2014 20:18

Frühlingsmarkt
Filztulpen im Angebot

Frühlingsmarkt ein großer Erfolg

Kurz vor den Osterferien ...

Weiterlesen …

25.03.2014 11:30

Karbeval am Thekbusch
Ki-Ka-Kaninchen

Karneval am Thekbusch

Es ist ja schon ...

Weiterlesen …

20.02.2014 19:13

fruehlingsmarkt
Plakat zum Frühlingsmarkt

Frühlingsmarkt am Thekbusch

Zur Finanzierung des Zirkusprojektes veranstalten ...

Weiterlesen …

15.02.2014 19:03

Beim Zumba in der Turnhalle
Zumba in der Turnhalle

Spieletag statt Neujahrsempfang

Ein etwas anderer Schultag war ...

Weiterlesen …

06.02.2014 18:30

Scheckübergabe Sparda
Herr Schidelko und Herr Pika nehmen den Scheck der Sparda-Bank entgegen

Eintausend–Euro-Spende von der Sparda-Bank

Beim Spendenwettbewerb der Sparda-Bank wurden insgesamt ...

Weiterlesen …

03.02.2014 19:17

Zum Abschied gab es noch Tulpen
Zum Abschied gab es noch Tulpen

Auf Wiedersehen, Thekbusch!

Kurz nach Gründung der Schule begann Herr Pika

Weiterlesen …