Die Schülerfirma UK

"Unterstützte Kommunikation"

Jeden Donnerstagmorgen treffen sich einige Schüler der BP1 und der BP 2, um in der Schülerfirma UK Arbeitsmappen und Bücher für den Unterricht und die Förderung herzustellen. UK bedeutet „Unterstützte Kommunikation“ und meint Maßnahmen und Materialien, welche die kommunikativen Möglichkeiten von Schülern erweitern, die wenig oder nicht sprechen. Die Mappen und Bücher folgen den Prinzipien des TEACCH-Ansatzes. Dieser Ansatz baut auf Strukturierung und Anschaulichkeit und wurde ursprünglich für die Autismus-Therapie entwickelt.

Inzwischen verfügt die Schülerfirma über einen Fundus an Mappen, die innerhalb der Schule verliehen werden. Es gibt Mappen und Bücher mit Zuordnungsaufgaben, Ergänzungsaufgaben, zur Förderung der Kategorienbildung, für den Bereich Deutsch und auch für Mathematik. Selbstverständlich werden auch Auftragsarbeiten ausgeführt.

Wichtige Arbeitsschritte im Produktionsprozess sind Ausschneiden, Laminieren, Kletten, Aufkleben, Binden und Katalogisieren. Mit Hilfe der selbst hergestellten Anleitungen lernen die Schüler selbstständig und anhand von bestimmten Kriterien die notwendigen Arbeitsschritte durchzuführen und zu kontrollieren. Bei der Herstellung ist vor allem sauberes und genaues Arbeiten notwendig, um ein schönes Produkt herzustellen, das von den Kunden auch benutzt wird.